bei Computer-Problemen - DIREKT die Profis rufen: 02429 909-904
 

IT-Nachrichten für Kerpen und Umgebung:
Microsoft schliet eine Sicherheitslcke in der Microsoft Malware Protection Engine




ms

TECHNISCHE WARNUNG TW-T17/0056
Titel: Microsoft schliet eine Sicherheitslcke in der Microsoft Malware
Protection Engine
Datum: 09.05.2017
Risiko: sehr hoch

ZUSAMMENFASSUNG
Microsoft stellt Sicherheitsupdates fr mehrere Anti-Malware-Produkte,
wie beispielsweise den Windows Defender, zur Verfgung.

BETROFFENE SYSTEME
- Microsoft Endpoint Protection
- Microsoft Forefront Endpoint Protection 2010
- Microsoft Forefront Security for SharePoint Service Pack 3
- Microsoft Malware Protection Engine vor 1.1.13704.0
- Microsoft Security Essentials
- Microsoft System Center Endpoint Protection
- Microsoft Windows Defender
- Windows Intune Endpoint Protection
- Microsoft Windows 7
- Microsoft Windows 8.1
- Microsoft Windows 10
- Microsoft Windows 10 1511
- Microsoft Windows 10 1607
- Microsoft Windows 10 1703
- Microsoft Windows RT 8.1
- Microsoft Windows Server 2016

EMPFEHLUNG
Microsoft gibt an, dass das Sicherheitsupdate in Abhngigkeit von der
verwendeten Software, der Internetverbindung sowie der Infrastruktur
automatisch innerhalb von 48 Stunden nach Verffentlichung installiert
wird. Es wird dringend empfohlen, die erfolgreiche Installation des
Updates zu berprfen und gegebenenfalls manuell einzuleiten. Benutzer
die nicht auf die automatische Aktualisierung warten mchten, knnen
diese manuell auslsen. Eine Beschreibung der ntigen Schritte zur
berprfung und zur manuellen Installation des Update entnehmen Sie der
angehngten Referenz von Microsoft. Alle Microsoft Malware Protection
Engine Versionen ab 1.1.13704.0 enthalten die Sicherheitslcke nicht
mehr.

BESCHREIBUNG
Microsoft Endpoint Protection ist ein Antivirus-Softwareprodukt
entwickelt fr die Absicherung von Microsoft-basierten Endgerten.

Microsoft Forefront ist eine Produktfamilie von Sicherheitssoftware fr
Unternehmen. Microsoft Forefront Produkte dienen zum Schutz von
Computernetzwerken, Netzwerkservern (wie Microsoft Exchange Server und
Microsoft SharePoint Server) sowie Endgerten. Microsoft Forefront
Endpoint Protection ist eine Variante fr Endgerte.

Microsoft Forefront Security for SharePoint ist die Microsoft Forefront
Variante fr SharePoint Server. Die Software dient zum Schutz von
SharePoint-Umgebungen vor Viren, Wrmern, Spam und mglicherweise
unangemessenen Inhalten.

Die Malware Protection Engine ist die zentrale Komponente verschiedener
Sicherheitsprodukte von Microsoft und wird fr das Scannen, Erkennen und
Entfernen von Viren und Spyware genutzt.

Microsoft Security Essentials ist eine Anwendung von Microsoft zum Schutz
vor Viren, Spyware und anderer Schadsoftware. Das Programm ist fr
Windows 7, Windows Vista und Windows XP verfgbar.

System Center Endpoint Protection ist ein Antivirus-Softwareprodukt
entwickelt fr den Einsatz in Unternehmen, das ber das Netzwerk
gesteuert werden kann. Auch bekannt unter den lteren Produktnamen:
Forefront Endpoint Protection, Forefront Client Security und Client
Protection.

Windows Defender ist eine Sicherheitssoftware der Firma Microsoft zur
Erkennung potenziell unerwnschter Software (vorwiegend Spyware). Die
Software ist in Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10
vorinstalliert.

Windows Intune Endpoint Protection stellt eine erweiterte
Sicherheitsumgebung im Bezug auf das Update- und Policy-Management fr
PCs und verschiedene mobile Gerte zur Verfgung.

Eine Sicherheitslcke in der Microsoft Malware Protection Engine, wie
beispielsweise im Windows Defender in den aktuellen Microsoft Windows
Versionen verwendet, ermglicht es einem entfernten, nicht am System
angemeldeten Angreifer aus dem Internet, schdlichen Programmcode auf
Ihrem System auszufhren und es dadurch unter seine vollstndige
Kontrolle zu bringen.

QUELLEN
- Informationen zur Bereitstellung des Microsoft-Moduls zum Schutz vor
schdlicher Software
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Security Advisory MSA-4022344 (Microsoft Malware Protection
Engine, Englisch)
(siehe Hyperlink)

SERVICE-LINE: 02429 909-904 (Mobilfunk: 0151 56657347)









Stichworte (Tags): IT-Nachrichten GD-System.de, Windows Updates, Sicherheitslücken, Patches, IT-Service Hürtgenwald GD-System.de, PC-Hilfe Düren GD-System.de, Computernotdienst RurEifel GD-System.de