bei Computer-Problemen - DIREKT die Profis rufen: 02429 909-904
 

IT-Nachrichten für Kerpen und Umgebung:
Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player




adobe

TECHNISCHE WARNUNG TW-T15/0012
Titel: Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player
Datum: 06.02.2015
Risiko: hoch

ZUSAMMENFASSUNG
Adobe schließt mehrere kritische Sicherheitslücken im Adobe Flash Player
von denen mindestens eine aktiv ausgenutzt wird.

BETROFFENE SYSTEME
- Adobe Flash Player vor 13.0.0.269
- Adobe Flash Player vor 16.0.0.305
- Adobe Flash Player for Linux vor 11.2.202.442
- Microsoft Internet Explorer 10
- Microsoft Internet Explorer 11
- Apple Mac OS X
- GNU/Linux
- Microsoft Windows
- Microsoft Windows 8 X64
- Microsoft Windows 8 X86
- Microsoft Windows 8.1 X64
- Microsoft Windows 8.1 X86
- Microsoft Windows RT
- Microsoft Windows RT 8.1
- Microsoft Windows Server 2012
- Microsoft Windows Server 2012 R2

EMPFEHLUNG
Sofern Sie die automatische Update-Funktion innerhalb des Produktes
nutzen, sollte ein Sicherheitsupdate auf die Version 16.0.0.305
automatisch installiert werden.
Wenn Sie die automatische Update-Funktion nicht nutzen, dann können Sie
sich über die angegebene Download-Referenz das Sicherheitsupdate für
Windows, Mac OS X oder Linux herunterladen und installieren.
Die erforderliche Produktversion für Windows und Mac OS X ist Version
16.0.0.305, für Benutzer von Adobe Flash Player Extended Support Release
(13.0.0.264 und frühere 13.x Versionen) ist es Version 13.0.0.269 und für
Linux ist es Version 11.2.202.442.
Nehmen Sie den Adobe Flash Player erst wieder in Betrieb, nachdem Sie Ihr
System auf diese fehlerbereinigten Versionen aktualisiert haben.

BESCHREIBUNG
Mit dem Flash Player werden multimediale aktive Inhalte wiedergegeben.
Das Programm ist integraler Bestandteil zahlreicher Adobe Produkte.

Adobe schließt mit den aktuellen Sicherheitsupdates kritische
Sicherheitslücken, die es einem entfernten und nicht angemeldeten
Angreifer ermöglichen, einen Absturz zu verursachen oder beliebige
Befehle und Programme auszuführen und damit die Kontrolle über das
betroffene System zu übernehmen.
Mindestens eine Schwachstelle wird aktiv ausgenutzt und die
Schadsoftware, mit Hilfe derer dies geschieht, wird über sogenannte
Exploit-Kits verbreitet.
Wenn Sie gemäß der Sicherheitswarnungen der letzten Wochen den Adobe
Flash Player deinstalliert oder deaktiviert hatten, so können Sie ihn
nach der Einspielung des Sicherheitsupdates wieder aktivieren.
Sollten Sie der Sicherheitswarnung noch nicht gefolgt sein, nehmen Sie
schnellstmöglich die Installation der Updates vor, da die
Sicherheitslücken weiterhin aktiv ausgenutzt werden.

QUELLEN
- Microsoft-Sicherheitsempfehlung 2755801
(siehe Hyperlink)
- Adobe Security Bulletin APSB15-04 (Flash Player / English)
(siehe Hyperlink)

SERVICE-LINE: 02429 909-904 (Mobilfunk: 0151 56657347)









Stichworte (Tags): IT-Nachrichten GD-System.de, Windows Updates, Sicherheitslücken, Patches, IT-Service Hürtgenwald GD-System.de, PC-Hilfe Düren GD-System.de, Computernotdienst RurEifel GD-System.de