bei Computer-Problemen - DIREKT die Profis rufen: 02429 909-904
 

IT-Nachrichten für Kerpen und Umgebung:
Microsoft schließt Sicherheitslücken in mehreren Produkten






TECHNISCHE WARNUNG TW-T14/0069
Titel: Microsoft schließt Sicherheitslücken in mehreren Produkten
Datum: 09.07.2014
Risiko: hoch

ZUSAMMENFASSUNG
Microsoft stellt mit dem Juli Patchday 2014 Sicherheitsupdates für
mehrere Produkte zur Verfügung, unter anderem für alle unterstützten
Versionen des Internet Explorers.

BETROFFENE SYSTEME
- Microsoft DirectShow
- Microsoft Internet Explorer 6
- Microsoft Internet Explorer 7
- Microsoft Internet Explorer 8
- Microsoft Internet Explorer 9
- Microsoft Internet Explorer 10
- Microsoft Internet Explorer 11
- Microsoft Service Bus 1.1
- Microsoft Windows Journal
- Microsoft Windows 7
- Microsoft Windows 7 Sp1 X64
- Microsoft Windows 7 Sp1 X86
- Microsoft Windows 8
- Microsoft Windows 8 X64
- Microsoft Windows 8 X86
- Microsoft Windows 8.1
- Microsoft Windows 8.1 X64
- Microsoft Windows 8.1 X86
- Microsoft Windows Server 2003
- Microsoft Windows Server 2003 Sp2
- Microsoft Windows Server 2003 Sp2 Itanium
- Microsoft Windows Server 2003 Sp2 X64
- Microsoft Windows RT
- Microsoft Windows RT 8.1
- Microsoft Windows Server 2008
- Microsoft Windows Server 2008 Sp2 Itanium
- Microsoft Windows Server 2008 Sp2 X64
- Microsoft Windows Server 2008 Sp2 X86
- Microsoft Windows Server 2008 R2
- Microsoft Windows Server 2008 R2 Sp1 Itanium
- Microsoft Windows Server 2008 R2 Sp1 X64
- Microsoft Windows Server 2012
- Microsoft Windows Server 2012 R2
- Microsoft Windows Vista
- Microsoft Windows Vista Sp2
- Microsoft Windows Vista Sp2 X64
- Microsoft Windows XP

EMPFEHLUNG
Es wird dringend empfohlen, die Sicherheitsupdates zeitnah über die
Windows Update Funktion zu installieren. Alternativ können die
Sicherheitsupdates auch von der Microsoft Webseite heruntergeladen werden
(siehe Referenzen).

BESCHREIBUNG
DirectShow ist ein von Microsoft entwickeltes Multimedia Framework und
eine API für Softwareentwickler zum Verarbeiten von Media Dateien und
Streams.

Der Windows Internet Explorer von Microsoft ist ein Webbrowser für das
Betriebssystem Windows.

Beim Service Bus für Windows Server von Microsoft handelt es sich um eine
Reihe installierbarer Komponenten, welche zum Erstellen, Testen und
Betreiben von Nachrichten-gesteuerten Anwendungen in eigenadministrierten
Umgebungen eingesetzt werden.

Windows Journal ist ein von Microsoft entwickeltes Programm zum Erstellen
und Verwalten von Notizen, welches in einer Reihe von Windows Systemen
bereits integriert ist.

Mehrere von Microsoft mit dem Update für Juli geschlossenen
Sicherheitslücken ermöglichen einem entfernten, nicht am System
angemeldeten Angreifer aus dem Internet beliebige Befehle mit den Rechten
des eingeloggten Benutzers auszuführen. Unter bestimmten Umständen ist es
solchen Angreifern möglich, die vollständige Kontrolle über das System zu
erlangen.

QUELLEN
- Microsoft Windows Update Seite
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Sicherheitshinweise MS14-037 (Internet Explorer)
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Sicherheitshinweise MS14-038 (Windows Journal)
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Sicherheitshinweise MS14-039 (On-Screen Keyboard)
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Sicherheitshinweise MS14-040 (Ancillary Function Driver -
AFD)
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Sicherheitshinweise MS14-041 (DirectShow)
(siehe Hyperlink)
- Microsoft Sicherheitshinweise MS14-042 (Microsoft Service Bus)
(siehe Hyperlink)

SERVICE-LINE: 02429 909-904 (Mobilfunk: 0151 56657347)









Stichworte (Tags): IT-Nachrichten GD-System.de, Windows Updates, Sicherheitslücken, Patches, IT-Service Hürtgenwald GD-System.de, PC-Hilfe Düren GD-System.de, Computernotdienst RurEifel GD-System.de